Schlagwörter

, , , ,

Der heutige Tag war – wie bereits gestern vorausgesagt – von Vorbereitungen auf allen Ebenen geprägt:

Formelles gab es nach dem Frühstück zunächst in Form des Sommertreffen-Intro-Briefings, das die Idaflieg-eigenen und am Platz üblichen Verfahren erläutert. Im Anschluss erfolgte die theoretische Zachereinweisung durch Jens und Pünktchen. Auch die „Dokumenten-Kontrolle“ durch Mr. Bean macht Fortschritte.

Auf der Praxis-Seite wurden die Vorbereitungen zur Leistungsvermessung fast abgeschlossen. Die Schwerpunktswägungen der DG-300 sind abgeschlossen und die umfangreiche Messtechnik findet nach und nach ihren (steinigen) Weg in die SB 14. Eine Schwerpunktwägung steht hier aber noch aus.

Auch die Messtechnik muss im engen Rumpf der SB 14 noch Platz finden – wenn auch auf unkonventionelle Art und Weise.

Auch die Vorbereitungen der AK 8-Mannschaft machen Fortschritte: Die Rahmenparameter der Anstrichbild-Versuche stehen fest und auch die Anti-Trudel-Komforte war Gegenstand intensiver Diskussionen und diverser Verbesserungs-Vorschläge. Sobald das umgesetzt worden ist, wird auch für die Trudel-Erprobung ein Versuchsprogramm erstellt.

Auch an der Infrastruktur wird noch gewerkelt: Wegen chronischen Laptop-Überflusses wurde im Aufenthaltsraum eine Arbeitsecke eingerichtet, leider bisher noch ohne WLAN. Das soll aber in Kürze behoben sein.

Geschäftiges Treiben im Idaflieg-Büro – meist auch mit entsprechendem Lautstärkepegel.

Ausblick:

Für morgen erwarten wir nach wie vor kalte, labil geschichtete Luft als Wetter-bestimmendes Merkmal. Diese soll allerdings im Tagesverlauf zunehmend unter den Einfluss eines Hochdruckgebiets kommen, das von den Azoren über Nordspanien in Richtung Aalen zieht und für gute Thermikbedingungen bei allerdings lebhaftem Wind sorgen könnte.

Da die Flugzeuge für die Leistungsvermessung und Anstrichbilder noch nicht einsatzbereit sind, werden wir uns morgen demnach wohl intensiv mit Zachern beschäftigen. Jens und Falk wollen morgen den „heiligen“ Discus 2c-DLR aus Kirchheim/Teck holen. Außerdem erwarten wir die Ankunft des Ventus2ax „VV“ für morgen.

Advertisements