Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , ,

Nachdem zwischenzeitlich – insbesondere nach dem Bergfest – der Elan der Truppe etwas abgefallen war, wurde heute wieder Vollgas gegeben. Am frühen Morgen standen neben dem Messverband samt seiner zwei Schleppflugzeuge nicht weniger als drei weitere Segelflugzeuge sowie zwei zugehörige Schleppmaschinen am Start. Das verlangte einiges an Koordination, klappte aber ganz brauchbar. Doch der Reihe nach:

Zuerst startete wie üblich der Messverband zu seinem ersten Schlepp auf FL95. Mr. Bean in der DG-300/17, gezogen von der heimischen Schlepp-Jodel („OV“), begleitete Kurbel in der LAK 17 FES, gezogen von der VE mit Schorsch und Falk. Im Anschluss folgten dann die Mü13 mit Hacke (zwecks Neutralpunkt-Bestimmung) hinter einer heimischen Super-Dimona, die B13 zur Bremsklappen-Erprobung (Philip und Räudiger) hinter dem Schlacro (Google) sowie der Ventus 2ax (Bofrost) mit einer Anstrichbild-Untersuchung der neuen Winglets hinter der zwischenzeitlich zurückgekehrten OV. Zwar funktionierte die zeitliche Staffelung nicht wie gewünscht, die Sondermessprojekte konnten jedoch auf der Grasbahn landen und dem zeitnah landenden Messverband die Asphaltbahn freihalten, der nach wenigen Minuten wieder in den Himmel entschwand. Zu diesem Zeitpunkt war auch die Karlsruher DG 1000 Jet (mit Holle und Ingo) abflugbereit, die dem Messverband in kurzem Abstand hinter dem Schlacro (Google) folgte. Im Anschluss konnte  auch noch Bofrost mit dem Ventus zu einem zweiten Anstrichbild starten, um noch vor der Rückkehr des Messverbandes wieder zu landen. Die Karlsruher AK 8 und die B13 nutzten dann die Frühstückspause des Messverbandes, um ihre Projekte relativ ungestört zu Ende fliegen zu können.

Im Anschluss an den Morgenbetrieb stand wie gehabt das Zachern und die Thermik-lastigen Sondermessprojekte aus Esslingen (ASK 21) und Braunschweig (SB 10 Glascockpit). In diesem Rahmen wurden dann DG 1000 (mit und ohne Jet), Janus Ce, Twin Astir III, fs 33, Salto, ASW 27, Ventus 2ax, SB 14 sowie eben ASK 21 und SB 10 bewegt.

Advertisements