Am heutigen Tag hat sich das früh Aufstehen gelohnt. Der e-Genius ist allein mit der Energie der Akkus 400km geflogen. Dies ist nach unserem Wissensstand ein Weltrekord.

mittwoch e-genius

 

Weiterhin wurden Anstrichbilder am Winglet des Quintus M gemacht. Das Ergebnis hat unser Interesse geweckt. Wir werden das Thema in den nächsten Tagen weiter untersucht. Leider gehört zum zur Methode der Anstrichbilder auch das Putzen nach dem Flug.

mittwoch quintus

Parallel dazu wurde heute die Neutralpunktbestimmung der fs-31 abgeschlossen. Das hat sehr schnell und gut funktioniert. Die ermittelten Werte sind nach erster Analyse eindeutig. Bei der Vordersten Schwerpunktlage ist die fs-31 beim Bremsen nach der Landung auf die Nase gegangen.

mittwoch fs-31

 

Kurz danach hat eine Su-31 das gleiche probiert.

mittwoch su31

 

Den ganzen Tag über wurde wieder gezachert. Wir werden immer mehr Leute hier auf dem Sommertreffen und somit steigt auch die Zahl der zachernden Piloten.  Die D38 wurde heute das erste mal gezachert.

mittwoch d38

Die Mü22 wurde von einem Modell im Maßstab 1:4 besucht. Das Modellflugzeug ist in den 70iger Jahren sehr detailgetreu gebaut worden.

Foto Kopie

 

 

Advertisements